COMMERZBANK, 12 FILIALEN

Projekt: Commerzbank, 12 Filialen
Zur Reduzierung der die Ozonschicht schädigenden Stoffe wurden 2000 die EG-Verordnung Nr. 2037/2000 und 2009 die EU Verordnung (EG) Nr. 1005/2009 in Kraft gesetzt. Letztere regelt auch die Verwendung und das Verbot von R22 als Kältemittel, welches insbesondere bis in die 1990er-Jahre als vollhalogeniertes Kältemittel (FCKW) eingesetzt wurde. Aus diesem Grund setzte die Commerzbank AG ein Programm auf, um alle davon betroffenen Anlagen zu erneuern.

Bauherr: Commerzbank AG

Baujahr: 2014 bis 2018

Leistungen: Planung und Bauleitung von Lufttechnischen Anlagen inkl. Sanitär- und Elektroanlagen teils nach HOAI für Leistungsphasen 1-8

Gasheizungsanlagen

Erneuerung von Kältemaschinen und Kaltwassersätzen, Teilklimaanlagen (VRF/Multi-Splitanlagen)

Erneuerung von zentralen Lüftungsanlagen mit und ohne Kühlfunktion

Regelungstechnik, sowie brandschutztechnische Maßnahmen (Schottungen von Durchbrüchen, Brandschutzklappen)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.